wimpernverlängerung

Bei mir bekommst du eine Wimpernverlängerung mit System und Pflegeprodukte, die auf deine Wimpernverlängerung optimal abgestimmt sind. Ich habe mich 2017 bei Mägli Goldkostemics auf die Wimpernverlängerung spezialisitert. Die von mir angebotenen WImpernextensions bestehen aud hochqualitativen künstlichen Materialien, welche eine maximale Verträglichkeit gewährleisten. Dieses Material wird ständig neu verbessert, sodass ich den höchsten Standart an Qualität anbieten kann. Dadurch sind wir von der klassischen 1:1 Wimpernverlängerung schon über die Volumentechnik gelangt. Durch die verschiedenen Arten der einzelnen Wimpern kannst Du dir deinen Augenaufschlag individuell mitdesignen. Ich berate dich dabei gerne, welche Wimpernextensions am besten deinem Typ entsprechen.

Pflegehinweise

Bei der Wimpernverlängerung werden die Kunstwimpern einzeln auf den oberen, natürlichen Wimpern befestigt. Als erstes werden die Naturwimpern mit Wimpernreiniger gereinigt und vorbereitet. Als Klebemittel dient ein wasserfester Wimpernkleber, mit dem die Kunstwimpern nahe am Lief befestigt werden. Dabei wird auf das untere Augenlied ein Silikonpad angebracht, der als Schutz vor dem Wimpernkleber dient.

Um ein möglichst natürlich aussehendes Ergebnis zu erhalten, können bis zu zehn verschiedene Längen der künstlichen Wimpern verwendet werden. Am Ende werden die Kunstwimpern gekämmt und das Silikonkissen wieder entfernt. Jede Kundin bekommt für die perfekte Pflege eine Wimpernbürste mit.

Nach der Wimperbehandlung solltest Du folgendes beachten:

  • Kein Wasserkontakt an dem Auge für 48h, da der Wimperkleber ca. 24h benötigt, um vollständig zu erhärten
  • Keine fetthaltige Cremes im Augenbereich verwenden, sonst kann sich der Kleber lösen
  • Die Wimpern mit der Bürste täglich sortieren, um ein länger schönes Ergebnis zu sichern
  • Auf Mascara und eine Wimpernzange sollte verzichtet werden, um die künstlichen Wimpern nicht zu beschädigen
  • Alle Sportarten, die dich zum Schwitzen bringen, bitte erst wieder 48h nach der Behandlung